Die Zeitschrift Finanztest über Abrufkredite

Abrufkredite werden bei Verbrauchern immer beliebter. Mehr und mehr Menschen entscheiden sich dazu, einen Abrufkredit als Alternative zu bisherigen Kreditlösungen zu beantragen und sparen so bares Geld. Auch die Stiftung Warentest, schon lange eine Institution im Bereich der unabhängigen Produkttests, hat sich diesem Produkt nun einmal angenommen und die Angebote zum Thema Abrufkredit eingehend getestet.

Im Vergleich zum Dispo empfehlenswert

Zunächst einmal stellen die Autoren der Stiftung Warentest vollkommen richtig fest, dass die meisten Abrufkredite deutlich günstiger als Dispositionskredite sind. Während nämlich ein Dispo schnell bis zu 13% Zinsen kosten kann, liegen die Angebote für Abrufkredite in der Regel zwischen 6-8%, was natürlich eine deutliche Ersparnis darstellt. Hinzu kommt, dass der Kunde bei einem Dispositionskredit an einen bestimmten Anbieter gebunden ist, da diese Kredite immer nur in Verbindung mit einem Girokonto möglich sind. Bei einem Abrufkredit hat der Verbraucher hingegen die Möglichkeit, seinen Anbieter frei auszuwählen und sich demnach für denjenigen zu entscheiden, der ihm die günstigsten Konditionen bietet.

Wichtig: Angebote vergleichen

Stiftung Warentest weist jedoch auch eindringlich darauf hin, dass die Angebote der verschiedenen Banken und Sparkassen sehr unterschiedlich ausfallen und es sich daher in jedem Fall lohnt, eingehend die verschiedenen Angebote zu prüfen, ehe man sich auf einen bestimmten Anbieter festlegt. Beachten sollte der Verbraucher dabei vor allen Dingen, dass sich die Konditionen der Abrufkredite durch etwaige Sondertilgungen oder nachträgliche Aufstockungen des Kredites nach oben oder unten verändern können. Wer also vorhat, seinen Abrufkredit in wenigen Monaten zurückzuführen, wird unterm Strich wesentlich bessere Konditionen haben, als derjenige, der sich mehrere Jahre Zeit mit der Rückführung des Geldes lässt.

Als letzten Punkt weist die Stiftung Warentest darauf hin, dass leider noch nicht alle Banken Abrufkredite im Angebot haben. Von den 83 stichprobenartig getesteten Finanzinstituten konnten gerade einmal 16 mit einem entsprechenden Produkt aufwarten.

Unser Tipp:

Nutzen Sie vor der Entscheidung für einen bestimmten Anbieter unseren Abrufkredit Preisvergleich, den wir Ihnen auf der linken Seite anbieten. So lässt sich schnell herausfinden, welcher Anbieter aktuell die günstigsten Konditionen für Sie im Angebot hat. Unterm Strich sparen Sie so bares Geld und sichern sich zudem wertvolle, finanzielle Freiheit.

Weitere Fragen und Antworten zum Abrufkredit: