Der Abrufkredit als Alternative zum Dispo

Abrufkredit sind Kredite auf Abruf bei der Bank

Bei einem Abrufkredit handelt es sich nicht im eigentlichen Sinne um einen Kredit. Vielmehr wird bei einem Abrufkredit mit der Bank ein Kreditrahmen vereinbart, innerhalb dessen sich der jeweils gewährte Kredit bewegen darf. Hat ein Kunde also z.B. einen Abrufkredit über 10.000 Euro vereinbart, so kann er auch 2.000 oder 5.000 Euro in Anspruch nehmen - 10.000 wäre nur der maximal zulässige Betrag. Ein Dispositionskredit funktioniert zwar grundsätzlich ähnlich, jedoch handelt es sich hier nicht im eigentlichen Sinne um ein Kreditprodukt. Die Zahl der gewährten Abrufkredite lässt sich abschätzen - da aber fast jeder Kontoinhaber auch einen Dispositionskredit erhält, ist dies beim Dispo nur schwerlich möglich.

Flexibel für den Kunden und doch Planungssicherheit für die Bank

Genau dieser Umstand macht den Dispo für die Banken wesentlich schwerer kalkulierbar und damit auch bedeutend aufwendiger in der Refinanzierung. Jeder Kredit wird nämlich seitens der Bank refinanziert - vorausgesetzt, man kann einigermaßen planen, wann und wie hoch das Kreditvolumen in etwa ausfallen wird.

Mit dem Abrufkredit den Dispo umschulden

Der höhere Aufwand wird nun stets in höheren Darlehenszinsen an den Kreditnehmer weitergegeben. Wer also seinen Dispo in Anspruch nimmt, muss in aller Regel Zinsen zwischen 8 und 12% bezahlen - eine wirklich hohe Belastung. Wenn also absehbar ist, dass in nächster Zeit nicht die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen werden, um einen in Anspruch genommenen Dispositionskredit kurzfristig zurückzuführen, sollte man sich ernsthaft überlegen, ob es nicht günstiger kommt, einen Abrufkredit abzuschließen und diesen in den Dispo umzuschulden.

Langfristigig denken und Dispoüberziehungen vermeiden

Aber nicht nur bei Menschen, die bereits den Dispo nutzen, ist ein Abrufkredit sinnvoll - auch derjenige, der zwar aktuell nicht im Dispo ist, diesen aber hin und wieder doch nutzt, fährt mit einem Abrufkredit auf Dauer wesentlich günstiger. Auch beim Abrufkredit werden die Zinsen nur auf den Teil berechnet, den man aktuell in Anspruch nimmt - die Zinsen fallen dann allerdings deutlich niedriger als beim Dispo aus.

Weitere Fragen und Antworten zum Abrufkredit: